Morata: „Bei Chelsea war es nicht so hart, Real Madrid zu verlassen“

July 27, 2017

Álvaro Morata hat in einem Testspiel gegen den FC Bayern München sein Debüt im Trikot des FC Chelsea gefeiert, verlor mit den „Blues“ jedoch 2:3. Glücklich ist er dennoch, jetzt für die Londoner zu spielen. Es mindert sogar den Schmerz, Real Madrid verlassen zu haben

 

 

 

 

 

„Wir können Madrid und Barcelona schlagen“

Seine ersten 23 Minuten im Trikot des FC Chelsea hat Álvaro Morata hinter sich. Der 80 Millionen Euro teure Neuzugang von Real Madrid feierte in Singapur bei einem Testspiel gegen den FC Bayern München und dessen Mittelfeld-Star James Rodríguez sein Debüt für die „Blues“. Coach Antonio Conte wechselte Morata in der 67. Minute ein.

 

Dass der Spanier seine Chelsea-Premiere 2:3 verlor, trübt die Freude über den getätigten Wechsel in keinster Weise. „Es ist hart, Real Madrid zu verlassen. Aber es ist nicht so hart, wenn du zu einem Klub wie Chelsea kommst. Mit diesen Spielern und diesem Trainer. Ich denke, dass wir auf Real Madrid und Barcelona treffen und sie schlagen können“, so Morata.

 

James lobt Chelsea: „Gute Verpflichtung“

Ex-Mitspieler James fand derweil ausschließlich lobende Worte für Chelseas Entscheidung, den 24-jährigen Iberer vom Estadio Santiago Bernabéu an die Stamford Bridge zu lotsen. „Morata ist ein exzellent. Ich glaube, Chelsea wird mit ihm einen guten Spieler haben. Bei Real Madrid hat er mit wenig Spielpraxis Gutes geleistet und konnte Tore machen. Chelsea hat mit ihm eine gute Verpflichtung gemacht. Ich hoffe, dass es ihm gut ergehen wird und er Tore schießen kann“, sagte Moratas kolumbianischer Ex-Mitspieler.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Instagram
  • zwitschern
  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon
  • Twitter App Icon
  • Google Play Social Icon

© 2019 by CSS